Haartransplantation, entdecken Sie, wie leicht es ist Ihr Haar zurück zu bekommen

Haar ist kein sekundäres Zubehör. Es definiert uns noch mehr als andere Körpermerkmale, weil wir wählen können, wie wir es gestalten und sein Aussehen auf radikale Weise ändern können. Nur wenige geben sich damit ab, es zu verlieren und so denken viele neben den Medikamenten und anderen Therapien, die entwickelt wurden, um dem Ausfall entgegenzuwirken, an eine Transplantation, damit sie so ein für allemal eine mehr oder weniger akzentuierte Kahlheit endlich loswerden können.

Wenn man das Wort „Klonen“ hört, denken viele an etwas, was nicht zur Natur gehört. Tatsächlich ist das Klonen von Haaren, also die Transplantation von geklontem Haar in einen anderen Bereich, ein Begriff, der in der Branche seit Jahrzehnten erwähnt wird und sich der Kommerzialisierung nähert.

Haarklonen bedeutet, dass verschiedene Ansätze in einen anderen Bereich transplantiert werden müssen, um das Problem des Haarausfalls wirklich lösen zu können. Diese Prozedur beinhaltet die Proliferation von Haarfollikeln. Um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, werden Zellen entfernt, deren Haarfollikel vor der Transplantation in einen anderen Bereich auf ein richtiges Wachstum und eine gute Reproduktion in einer Laborumgebung gerichtet werden können.

Klonierungsforschung

Das Wort Klonen bedeutet „kopieren“. Dieses Konzept stamm vom griechischen Wort „Clone“ ab, welches  „Zweig“ bedeutet. In der Tat wird es verwendet, um die Replikation einer neuen Pflanze aus dem Ast eines Busches oder eines Baumes zu erzeugen.

Der Grundgedanke der Haarklonierungsstudien ist, dass ein kleiner Haarfollikel aus dem Spenderbereich entfernt werden kann und dass bestimmte Zellen innerhalb dieser Haarfollikel im Labor isoliert und kultiviert werden können damit die neuen Haarfollikel regeneriert und wieder der Haut zugeführt werden können.

Die Haartransplantation mit Stammzellen ist heute möglich

Sämtliche Studien in diesem Bereich haben festgestellt, dass nach der Implantation von Stammzellen in kahle Mäuse neue Haare freigesetzt wurden. Mit anderen Worten, diese Idee basiert auf wissenschaftlichen Prinzipien. Obwohl es allgemein als „Klonen“ bekannt ist, wäre es angemessener, es als „follikuläre Proliferation“ oder „Stammzelltransplantation“ zu bezeichnen.

Der Klonierungsprozess sieht eigentlich dem Transfer der gesammelten Follikel von einem Teil der Kopfhaut in einen anderen Bereich sehr ähnlich aus. Haarklonierung ist die Vermehrung von Zellen, die in einer Laborumgebung gesammelt werden, um eine nahezu unbegrenzte Versorgung und Transplantation der erhaltenen Spenderhaarfollikel bereitzustellen.

Die Erklärung, warum Haarfollikel nicht im natürlichen Winkel und Richtung wachsen, ist die folgende: die Haarwurzeln werden von äußeren Faktoren während der Lebensdauer einer Person beeinflusst und geformt. Die Art, wie Sie duschen, wie Sie Ihre Haare kämmen, die Proteinen, die Sie einnehmen, usw. All dies beinflusst die Stärke und die Länge des Haares.

Hasci Swiss ist das einzige Unternehmen in der Branche, das über ein Team von Kahlheits-Profis verfügt

Ein Team mit großer Erfahrung, das sich durch eine Methode auszeichnet, die sich durch ihre Vorteile auszeichnet und eine regelmäßige und kontinuierliche Überwachung garantiert, bis die gewünschten Ergebnisse erzielt werden.

Hasci Swiss bietet maßgeschneiderte Lösungen für jeden Einzelfall: die Behandlungslinie für Haare auf Basis ausgewählter und dermatologisch getesteter Naturstoffe und das Hasci Swiss Protokoll für Transplantate, das sich für die kontinuierliche Versorgung des Patienten unterscheidet.